photo by Katya Kulkova
photo by Katya Kulkova

Willkommen auf meiner Homepage!

Ich bin Wildwasser- und Freestyle-Paddlerin, Trainerin, Diplom Chemikerin und staatlich geprüfte Physiotherapeutin (B.Sc.).

Ich arbeite selbstständig als Kajaklehrerin. Auf meiner Homepage findest du alle Infos zu meinen aktuellen Kajakkursen und Kajakreisen sowie alle Neuigkeiten rund um meine Person.

Mehr Fotos und aktuelle Beiträge findest du auf meiner Facebook Seite!

 

Wildwasserkurse mit Anne Huebner an der Soca, im Engadin, in Tirol oder an deinem Wunschort!
Kajakkurse und Kajakreisen mit Anne Huebner, zum Beispiel in die Alpen, nach Korsika, Chile oder Griechenland!
Kajak - Technikkurse mit Anne Huebner in Huningue, Augsburg, Lofer oder an deinem Wunschort!
Privat-Kajakkurse mit Anne Hübner, beste Lernerfolge durch individuelles Einzel- und Gruppentraining!
Ladies-Only! Kurse und Workshops mit Anne Huebner!
Gutschein bestellen für einen Kajakkurs mit Anne Hübner
Kajak - Freestylekurse mit Anne Huebner, zum Beispiel in Plattling, Hüningen oder an deinem Wunschort!
Kurskalender Kajakkurse mit Anne Hübner | coaching, whitewater & freestyle kayak

Mein Blog

Freestyle WM 2017 - San Juan, ARG

Kanu-Freestyle Team Deutschland 2017 bei der WM in San Juan, Argentinien
WM-Team 2017 in San Juan, Argentinien

Die Kanu-Freestyle WM 2017 fand in der letzten November-Woche in San Juan in Argetinien statt. Nach einer langen Paddelsaison entflohen wir also gerade rechtzeitig dem kalten europäischen Winter um uns inmitten der argentinischen Wüste auf unseren Saisonhöhepunkt in der Walze des Rio San Juan vorzubereiten.

Die Walze war etwas flushig aber dennoch sehr konstant. In den ersten Tagen kam ich nicht besonders gut zurecht, doch nach der ein oder anderen Nacht-Trainingssession wurde es langsam bessre und ich fing an die Walze richtig zu mögen. In den letzten Tagen vor dem offiziellen Team-Training war ein Training bei Tag kaum möglich, da die Wartezeiten im Kehrwasser unendlich lang waren.

So trainierten wir in Ruhe und bei Flutlich unsere Läufe bei Nacht und versuchten tagsüber der Hitze an einem schattigen Plätzchen zu entkommen und genossen die Abkühlung im kalten Fluss.

Kanu-Freestyle in San Juan, Argentinien
Die Walze des Rio San Juan - kaltes Wasser in traumhafter Wüstenkulisse!

Aber San Juan hatte nicht nur eine tolle Walze zu bieten. Die atemberaubende Sandwüsten-Landschaft sowie die Stadt mit südamerikanischem Charme, argentinischen Steak-Häusern und erfrischenden Smoothies, Empanadas und "Heladerias" hatte einiges zu bieten. Kurz vor dem Wettkampf bekamen wir dann auch noch einen waschechten Sandsturm sowie ein ordentliches Gewitter mit, so dass wir San Juan als Ort der Kontraste kennenlernen durften.

Bei der großartigen WM-Eröffnungsfeier im Zentrum der Stadt durfte die obligatorische Tango Aufführung nicht fehlen. Die ortsansässige Cheerleader Gruppe zeigte Eindrucksvolle Hebe- und Sprungfiguren und nach einem prachtvollen Feuerwerk gab es Häppchen und Empanadas zur Ausklang der Feierlichkeiten.

Feuerwerk über dem Fluss zum Abschluss der Finale
Feuerwerk über dem Fluss zum Abschluss der Finale

Die Wettkämpfe waren spannend und die Scores hoch. Bei den Damen ging es in den Vorläufen darum sich für´s Viertelfinale der besten 20 zu qualifizieren. Die erste Runde bei einem Wettkampf ist immer am spannendsten da sich hier das Starterfeld ordnet und man einen ersten Überblick über die Wettkampfleistungen und Läufe der Konkurrenz gewinnt. Ich konnte mich mit zwei guten Läufen auf einem 7. Platz einreihen und durfte am nächsten Tag erneut starten. Nun galt es sich für das Halbfinale der besten 10 zu qualifizieren. Das erreichen des Halbfinale hatte ich mir als Pflichtziel gesetzt. Nach einem gelungenen Viertelfinale lag ich sogar auf Rang 6, so dass das sogar der Einzug ins Finale der besten 5 machbar erschein. Das Halbfinale fand später am gleichen Tag statt. Mein erster Lauf fühlte sich toll an. Leider bekam ich weniger Punkte als erwartet dafür und ich beendete die WM auf dem 7. Platz. Dennoch bin ich stolz auf meine konstante Leistung während dieser WM bei der ich meinen Aunspruch zu den besten 10 Freestyle Paddlerinnen der Welt zu gehören bestätigen konnte! Ebenfalls stolz bin ich auf meine beiden Team-Kolleginnen Stefanie Schmollack und Luisa Heinen, die bei dieser WM ihre persönlich besten Wettkampfläufe zeigten und damit über sich hinaus gewachsen sind!

Noch 21 Tage bis zur Freestyle-WM!

Kanu-Freestyle WM 2017 in San Juan, Argentinien!
Kanu-Freestyle WM 2017 in San Juan, Argentinien!

Am Wochenende habe ich meinen letzten Kurs in diesem Jahr in Hüningen gegeben und so langsam zeigt sich der nahende Winter mit viel Dunkelheit und frostigen Temperaturen... Doch auf der Südhalbkugel geht der Sommer gerade so richtig los. Perfektes Timing - denn in genau 3 Wochen startet die Kanu-Freestyle Weltmeisterschaft in San Juan, Argentinien!

Die Spannung steigt, denn in 10 Tagen werde ich schon vor Ort in der Wüste um San Juan sein!

Was ich mir für die diesjährige WM vorgenommen habe? Schauts euch an - hier mein Team-Vorstellungs-Video!

Newsletter 10/2017

Download
Newsletter 10/2017: Kurskalender aktualisiert!
2017_10_Newsletter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 781.0 KB

Kajaktrip in die französische Alpen: Durance / Verdon 2017

Urs Stotz auf dem Guil.
Urs Stotz auf dem Guil.

Mein diesjähriges Sommer-Paddelabenteuerer führte mich in die französischen Alpen, genaugenommen ins Durancetal und zum Verdon!

Da der französische Sommer in diesem Jahr zu einem der trockensten seit langem zählte durfte man kein Wuchtwasser erwarten. Dennoch hatte ich Glück und erwischte den einzigen Wasserablasstag am Verdon in zwei Monaten, einen permanenten Wasserablass durch die Duanceschlucht und auch die Gironde wurde durch unnatürlich viel Zuschusswasser gespeist. Zudem gab es blauem Himmel mit Sonnenschein vom Feinsten, der die Paddelsachen tagtäglich in rekordschnelle trocknete. Dazu noch französisches "savoir-vivre" und heraus kopmmt der perfekte Paddel-Sommerurlaub!

Doch was schreibe ich hier stundenlang - schaut euch einfach die Bilder an und seid 2018 bei meinem Kajaktrip Französische Alpen mit dabei! :)

So excited!

Nachdem die Sickline jetzt Geschichte ist, sind es nur noch 7 Wochen bis zur Freestyle WM in Argentinien. Zudem hab ich mir auch noch ein neues Spielboot gegönnt (da mein altes den Geist aufgegeben hat). Genau genommen hab ich mir sogar gleich zwei bestellt, denn wer kann sich schon bei der Farbauswahl limegreen oder pink entscheiden? Passenderweise lief Plattling die Woche mal wieder mit Premiumpegel, so dass ich den Grünen gleich mal zu Wasser gelassen habe. Und ich kann nur sagen: I´m so excited! ...Viel Spaß beim anschauen! :-)

... und natürlich wollte auch der Pinkfarbene nicht in der Garage beiben - et voilà: Pink! is the colour of passion!